wichernkindergarten

start - kindergarten - Aufnahmerichtlinien
20.04.2021

Kindergarten: Aufnahmerichtlinien


Richtlinien für die Aufnahme von Kindern im Wichernkindergarten


I. Allgemeine Grundsätze

Auf der Grundlage des Kindertagesstättengesetzes vom 12. Dezember 1991, zuletzt geändert durch das Gesetz vom 18. Juli 2000, sind die Kindertagesstätten sozialpädagogische Tageseinrichtungen.
Die Kindertagesstätten haben einen eigenen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungssauftrag. In Ergänzung der Erziehung des Kindes in der Familie unterstützen sie seine Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit und fördern das leibliche, seelische und geistige Wohl des Kindes.

II. Anmeldeverfahren

Bei der Anmeldung muss das Kind das erste Lebensjahr vollendet haben.

III. Voraussetzungen für die Aufnahme

1. Alter (Rechtsanspruch ab 3 Jahren)

Der Wichernkindergarten nimmt Kinder ab 3 Jahre auf.

2. Aufnahmegründe

Ist die Nachfrage im Wichernkindergarten größer als Plätze vorhanden sind, werden Kinder in der Reihenfolge der nachstehenden Gründe aufgenommen:
  • entsprechend der Vorgabe der Stadt Neumünster
  • nach Wunsch und Wahlrecht aufgrund der konzeptionellen Ausrichtung
Die Entscheidung über die Aufnahme trifft die Leitung, eine Fachkraft und der Träger. Die Entscheidung über die Aufnahme von Kindern mit Behinderung oder von Behinderung bedrohten Kindern erfolgt in Abstimmung mit der Fachdienstleitung des Fachdienstes Kinder und Jugend.
Die Aufnahme auswärtiger Kinder ist nur bei weiteren freien Platzkapazitäten auf besonderen Antrag unter Vorlage einer Kostenausgleichzusage der jeweiligen Wohngemeinde möglich.

Neumünster, den 05.11.2020
Impressum | Datenschutz | Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 61994 | Fax: 04321 66830