wicherngemeinde

neumünster
start - service - Moment mal...
23.09.2019

Moment mal...


Alle drei Monate verfasst unser Gemeindemitglied Uwe Bachmann sein „Moment mal...“, das eine feste Rubrik im Gemeindebrief ist.



Reichtum
Der Schriftsteller Leo Tolstoi erzählt die Geschichte eines armen Bauern, dem ein Großgrundbesitzer eines Tages anbietet, er würde so viel Land von ihm bekommen, wie er in einem Tag umrunden könne. Er müsse nur, bevor die Sonne untergehe, wieder an seinem Ausgangspunkt sein.

Der Bauer freut sich und beginnt seinen Weg mit festem, ruhigem Schritt, aber dann beginnt er gierig zu werden, immer schneller wird sein Schritt, immer mehr Land will er vereinnahmen. Der Schweiß rinnt ihm schließlich das Gesicht herunter, aber er sieht hier noch ein Waldstück, da noch einen See und dort einen besonderen Hügel, die er alle noch mitnehmen möchte.
Als die Sonne untergeht, hat er es gerade noch geschafft: Er ist wieder an seinem Ausgangspunkt; ein riesiges Grundstück gehört ab jetzt ihm. Aber dann bricht er vor Erschöpfung zusammen und stirbt. Das einzige Stückchen Land, das er jetzt noch braucht, ist eine Grabstelle.

Wo finde ich mich in dieser Geschichte wieder? Wie oft möchte ich dieses oder jenes besitzen oder erwerben, jage ich unwichtigen Schätzen nach, die mir so wertvoll erscheinen, aber mein Leben nicht bereichern können.

Die Bibel erzählt eine ähnliche Geschichte: die vom reichen Kornbauern, der Besitz anhäuft und dann nichts mehr davon hat, weil er stirbt. Warum vergessen wir das eigentlich so häufig: Auf unserer letzten Reise können wir nichts mitnehmen, und selbst wenn es so wäre, hätte es vor Gott keinen Bestand.

Wenn wir eines Tages vor Gott stehen, und das ist sicher, dann zählt nur eines: Sind wir vorbereitet? Haben wir unser Leben schon auf dieser Erde in der Gemeinschaft mit IHM gelebt?

Uwe Bachmann
Impressum | Datenschutz | Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 61994 | Fax: 04321 66830
Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiternutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Infos