wicherngemeinde

neumünster
start - jugend - Übersicht
24.07.2024

Jugend


Im Bereich der Jugend ist die Wicherngemeinde besonders aktiv. Viele Jugendliche treffen sich regelmäßig in Kleingruppen und freitagabends gemeinsam zum glow - unserem mehrstündigen Jugendprogramm zum Start ins Wochenende. Schaut doch einfach mal an einem Freitag vorbei! Immer wieder stehen aber auch außergewöhnliche Aktionen an.
Die Ansprechpartnerin für alle Jugendlichen ist unsere Gemeindepädagogin (01515 6148434).


Hilfe gesucht – gemeinsam für eine FSJ-Stelle

Linus Tornow, Svea Behrend und Lucca Dunker
Spendenbarometer für eine FSJ-Stelle
Spendenstand: 13.420,00 € – Spendenziel: 10.000,00 €
Stand: 06.06.2024

Nach einem umfangreichen Personalwechsel im hauptamtlichen Bereich und den Auswirkungen der Coronakrise nimmt etliches in unserer Gemeinde neue Fahrt auf. Das gilt im Kinder- und Jugendbereich, aber auch in den Bereichen Organisation und Gebäuden. Im Grunde erleben wir „Wichern im Wandel“ in vielen Bereichen. Trotz knapper Haushaltsmittel hat sich der Kirchengemeinderat (KGR) entschieden mit Lucca Dunker wieder eine FSJ-Stelle zum August 2024 einzurichten, um viele gute Ideen in der Gemeindearbeit kräftemäßig auch umsetzen zu können. Kurze Zeit später hat Linus Tornow, ein langjähriger und sehr geschätzter junger ehrenamtlicher Mitarbeiter unserer Gemeinde angefragt, ob er bei uns für ein Jahr als FSJler arbeiten könnte. Als Gemeindeleitung haben wir uns dazu beraten und sind zu einem klaren Ergebnis gekommen: Haushaltstechnisch können wir uns diese Stelle von etwa 10.000 € definitiv nicht leisten.

Genauso klar sehen wir aber auch: Linus, als ein weiterer Mitarbeiter für ein Jahr, wäre in dieser Phase und Teamkonstellation eine wunderbare Ergänzung. Darum wenden wir uns an euch als Wicherngemeinde! Könntet ihr finanziell helfen? Vielleicht schaffen wir es ja zusammen?!

Wir haben uns ein Ziel gesetzt: Wenn wir bis zum Sonntag, dem 16. Juni Spendenzusagen von insgesamt 10.000 € bekommen, können wir in das nächste Schuljahr mit zwei jungen Männern gehen.

Falls ihr zu diesem Projekt Fragen habt oder etwas einbringen wollt, monatlich oder einmalig, wendet euch an das Gemeindebüro, Pastor Lutz Damerow (0173 9066790) oder Svea Behrend (01515 6148434).

Oder ihr spendet direkt auf das Konto der Wicherngemeinde mit dem Verwendungszweck „FSJ- Stelle“. Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

 ChurchTools-Gruppe zur Spendenaktion 


Vieles in Bewegung
Jugendliche der Gemeinde tragen einen großen Schrank
Nachdem die Gemeinderäume jahrelang möglichst vielfältig verwendbar sein und bleiben sollten, wurde nun ein neuer Weg eingeschlagen. Einzelne Räume wurden konkreteren Zielgruppen zugeordnet und dementsprechend umgebaut. Angefangen hat dies mit dem Kinderraum, in welchem der Kindergottesdienst und der Eltern-Kind-Kreis stattfinden. Dieser ist nun in den hinteren Teil des Gemeindesaals gezogen. Dort gibt es eine einladende Ecke mit vielen Spielsachen, einer Turnmatte und Bastelmaterialien. Die Jugend hat oben im Gruppenraum 2 einen gemütlichen Raum für Kleingruppen gestaltet. Dafür wurden einige Sofas und Regale gespendet, sodass eine zum Gespräch anregende Wohnzimmer-Atmosphäre geschaffen wurde. Der Gruppenraum 1 ist dafür zum Veranstaltungsraum geworden und lädt wöchentlich auf moderne Weise zum glow ein. Störend war hier zuletzt noch der riesige Einbauschrank, der die hintere Seite des Raumes blockierte und nicht genutzt wurde. Glücklicherweise gab es von anderen Gruppen der Gemeinde die Anfrage nach mehr Stauraum. Nach einiger Beratung mit Jens Kruse, dem Tischler unseres Vertrauens, wurde beschlossen, den Schrank um ein Stockwerk in den Gemeindesaal zu versetzen, welcher vorrangig vom Seniorenkreis und für Besprechungen genutzt wird. Am 20. April war es dann soweit: Zusammen mit Jens und einem Gesellen haben sieben Jugendliche den großen Schrank abgebaut und unten wieder aufgebaut. Zugleich wurden die alten Schränke aus dem Gemeindesaal in das Büro der Gemeindepädagoginnen verfrachtet, um Platz für Material zu bieten.

Was in der Theorie sehr einfach klang, hat in der Praxis viel Schweiß und Kraft gekostet, sich aber definitiv gelohnt. Das Ergebnis kann gerne live angeschaut werden.

Vielen Dank an alle Helfer und vor allem an Jens Kruse und seinen Gesellen, dass sie uns nicht nur kompetent angeleitet haben, sondern immer ein Lächeln auf den Lippen hatten, auch wenn mal etwas nicht ganz so glatt lief.

Svea Behrend
Impressum | Datenschutz

Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 968839 | Fax: 04321 66830