wicherngemeinde

neumünster
start - jugend - Übersicht
16.12.2017

Jugend


Im Bereich der Jugend ist die Wicherngemeinde besonders aktiv. Viele Jugendliche treffen sich regelmäßig in Kleingruppen und freitagabends gemeinsam zum GLOW - unserem mehrstündigen Jugendprogramm zum Start ins Wochenende. Schaut doch einfach mal an einem Freitag vorbei! Immer wieder stehen aber auch außergewöhnliche Aktionen an.
Die Ansprechpartner für alle Jugendlichen sind und .



„Und sie folgten IHM nach!“
TRAINEE-Kurs
„Trainee“: Mitarbeiterschulung für Jugendliche

Seit dem Frühjahr gibt es wieder Trainee-Kurse in der Gemeinde. „Trainee“ ist ein Begriff aus der freien Wirtschaft. Jugendliche sollen „on the job“ – also selbst aktiv – geschult werden und sich neuen Heraus-forderungen stellen. Das Trainee-Programm will motivierten Jugend-lichen in unserer Gemeinde die Möglichkeit geben, die Kompetenzen zu erwerben, um selber Verant-wortung für Kinder und Jugendliche zu übernehmen.

Es gibt drei Module dieser Ausbildung zum Mitarbeiter. Alle drei Kurse sind fortlaufend zu belegen. Es ist aber auch für Quereinsteiger möglich an jedem Modul unabhängig von den anderen Modulen teilzunehmen.
  • 7. Klasse: Trainee
  • 8. Klasse: Konfi-Zeit
  • 9. Klasse: Trainee-Pro

Wer aus dem Abenteuerland herausgewachsen ist, kann mit dem „Trainee“-Modul Mitarbeiter im Aben-teuerland oder Kindergottesdienst werden. In der 8. Klasse folgt der Konfer und nach dem Konfer berechtigt der Besuch von Trainee-PRO zum Erwerb des „Trainee-Pro“-Zertifikates und der staatlich anerkannten JULEICA (Jugendleitercard). Die macht sich nicht nur in Bewerbungen gut, sondern führt auch zu Vergünstigungen für ihre Inhaber.

Geleitet werden die Gruppen von erwachsenen Mitarbeitern, Diakon Martin Braun, FSJ Niklas Otou und Pastor Björn Ströh.

Zum Kurs gehört ein Praktikum und ein eigenes Projekt, das die Trainees frei wählen und gestalten können. Außerdem waren wir Anfang September alle zusammen vier Tage auf Freizeit und haben eine intensive Zeit miteinander und mit Gott erlebt.

Im Gemeindeleben sieht das so aus, dass sich die Jugendlichen aller Module mittwochs im Gemeindehaus treffen. Sie treffen sich zeitlich versetzt in ihren Gruppen und begegnen sich bei einer gemeinsamen Pause im Foyer bei Tischtennis und Spiel.

Mit diesem Konzept hoffen wir Jugendliche nicht nur zu selbstbewussten, gut ausgebildeten Mitarbeitern zu schulen. Sie sollen auch in ihrer Beziehung zu Jesus wachsen und die Gemeinde als ihr zu Hause und einen Ort der Gemeinschaft erfahren dürfen.

Björn Ströh



Musikfreund aus Tungendorf
Niklas Otuo-Acheampong
Moin!

Mein Name ist Niklas Otuo-Acheampong und ich bin der neue FSJler in der Wicherngemeinde (FSJ = Freiwilliges Soziales Jahr).

Ich bin 20 Jahre alt und komme aus dem nordöstlich gelegenen Stadtteil Neumünsters, Tungendorf. In Tungendorf ist auch meine ursprüngliche Gemeinde, die Lutherkirche, die es mir bereits zweimal ermöglicht hat, durch gemeinsame Sommerfreizeiten mit der Wicherngemeinde ein Großteil der Jugendlichen, Jugendmitarbeiter, aber auch einen Teil der Hauptamtlichen der Wicherngemeinde näher kennen zu lernen. Wundern Sie sich also nicht, wenn mich ein Teil der Gemeinde nicht „Niklas“ sondern „Otuo“ beziehungsweise „O2“ (englisch gesprochen) nennt, das ist nämlich mein Spitzname. Beides biete ich Ihnen im Vorfeld schon mal an.

Ich selbst bin ein großer Musikfreund und die Musik ist meiner Meinung nach einer der größten Faktoren für meine Bindung mit Gott. Da mich persönlich der Lobpreis in Form von Musik immer wieder begeistert hat, mich ein großes Stück zum Glauben begleitete und mir auch in schweren Zeiten sehr viel Kraft zusprechen konnte, hab ich mir vorgenommen, genau diese Begeisterung weiter zu geben und so kam es dazu, dass ich mir das Percussion spielen aneignete und anfing die Musik bei einem Kinderprogramm zu begleiten. In der Hoffnung, dass sich Jugendliche durch den Lobpreis genau so begeistern lassen wie ich, tue ich dies auch immer noch, beispielsweise auf der diesjährigen Sommerfreizeit im Musikteam.

Meine Tätigkeiten beim FSJ werden hauptsächlich in der Kinder- und Jugendarbeit liegen, aber auch in der Zusammenarbeit mit der Grundschule. Ich freue mich sehr, hier FSJler zu sein und denke es wird eine gute Zeit.

Liebe Grüße

Niklas Otuo-Acheampong
Impressum | Datenschutz | Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 61994 | Fax: 04321 66830