wicherngemeinde

neumünster
start - jugend - Übersicht
27.10.2021

Jugend


Im Bereich der Jugend ist die Wicherngemeinde besonders aktiv. Viele Jugendliche treffen sich regelmäßig in Kleingruppen und freitagabends gemeinsam zum GLOW - unserem mehrstündigen Jugendprogramm zum Start ins Wochenende. Schaut doch einfach mal an einem Freitag vorbei! Immer wieder stehen aber auch außergewöhnliche Aktionen an.
Der Ansprechpartner für alle Jugendlichen ist .



Ein neuer Lebensabschnitt
Lea Dittrich
Mein Name ist Lea Dittrich, ich bin 17 Jahre alt und werde hier in der Wicherngemeinde mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) machen. Ursprünglich komme ich aus Wiesloch, einer Stadt in der Nähe von Heidelberg. Ich freue mich auf den neuen Lebensabschnitt, in dem ich mehr über mich und meinen Glauben erfahren und lernen möchte.

Im Juli habe ich mein Abitur gemacht und mir war von Anfang an klar, dass ich nicht direkt studieren, sondern erst einmal etwas Soziales machen möchte. Deshalb habe ich mich für ein FSJ entschieden. Während meiner Schulzeit habe ich mich für die Belange von Jugendlichen im Jugendgemeinderat der Stadt Wiesloch eingesetzt. So konnte ich soziales Engagement und meine Leidenschaft für Politik verbinden. Schon früh war ich Teil der kirchlichen Gemeinde. Als Kind war ich im Kindergottesdienst und bin so mit dem christlichen Glauben aufgewachsen, der seither eine wichtige Rolle in meinem Leben einnimmt. Nach meiner Konfirmation habe ich angefangen, den Kindergottesdienst aktiv mitzugestalten und wurde später Konfirmanden-Teamerin. Das vor mir liegende Jahr möchte ich deshalb nutzen, um mich weiterzuentwickeln und herauszufinden, welchen Weg ich zukünftig einschlagen möchte.

Neben Politik und Kirche höre ich gerne Musik oder versuche mir, mehr oder weniger erfolgreich, Ukulele spielen beizubringen. Darüber hinaus lese ich gerne oder unternehme etwas mit Freunden.

Es wird eine große Umstellung sein, weit weg von Familie und Freunden zu leben, doch ich bin mir sicher, dass es einen tolle und bereichernde Zeit sein wird.

Ich freue mich sehr darauf, hier in der Gemeinde Erfahrungen zu sammeln, viele neue Menschen kennenzulernen und meine Beziehung zu Gott zu festigen.

Lea



Sommerfreizeit – klein aber fein!
Gruppenfoto im Hansa-Park
Langeweile in den Ferien? Nicht bei uns.

Naja, zumindest nicht während der ersten zwei Ferienwochen: Zusammen mit den Jugendlichen der Luther- und Andreasgemeinde ging es für uns Ende Juni an den Nord-Ostsee-Kanal. Gemeinsam zelten, Sonne tanken, Eis essen, singen, Sport machen… An Action und guter Laune fehlte es uns schon mal nicht. Der typische Tagesablauf sah wie folgt aus: Nach einer viel zu kurzen Nacht aufstehen, einem Containerschiff zuwinken, das etwa 50 Meter entfernt an den Zelten vorbeifährt, sich einen Sonnenbrand holen, zwischendurch dann noch eine Stadtrallye, Wasserspiele und zur Abrundung eine Nachwanderung.

Weil drei Tage Freizeit aber noch nicht genug waren, gab’s die Woche drauf dann noch mehr Programm – diesmal vor Ort in Wichern. Zusammen wurde sich handwerklich betätigt, gekocht, gebastelt und gespielt. Ganz egal, ob wir uns nun gerade mit Gummibändern abschossen, im Tierpark lustige Fotos schießen mussten oder herausfordernde Aufgaben beim „Wetten dass“-Abend bewältigten – an guter Stimmung fehlte es nie. Am Mittwoch dann das große Highlight: zusammen in den Hansa-Park (siehe Foto). Wildwasserbahn, Freefall Tower, Achterbahn, Essensstände… Die Jugendlichen haben wirklich nichts ausgelassen. Sie waren aber nicht nur gut dabei, wenn es um Spiel & Spaß ging, sondern auch fleißig. Gemeinsam bauten wir zwei große LED-Rahmen, welche ab sofort unseren Glow-Jugendgottesdienst in ein besonders gutes Licht rücken.

Auch wenn ein solches Programm vor Ort eine gute Alternative ist, freuen wir uns schon darauf, wenn es nächstes Jahr wieder weiter weg geht. Der Reiseplan steht schon fest: zehn Tage Dänemark.

Ole Kratzat
Impressum | Datenschutz | Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 968839 | Fax: 04321 66830