wicherngemeinde

neumünster
start - gemeinde - Freizeiten
19.11.2017

Gemeinde: Freizeiten


Gute Laune auf der Freizeit
Bei ungemütlichen Temperaturen und Regenschauern machten wir uns am 21. Juli auf den Weg nach Tarm zur Gemeindefreizeit. Kaum dort angekommen, kam die Sonne raus, die uns im Laufe der Zeit immer größere Wärme bescherte. So konnten die Jugendlichen, Erwachsenen und Kinder ihre Räumlichkeiten beziehen. Mit ca. 100 Personen in einem Haus zu wohnen ist schon eine Herausforderung, war aber während der nächsten zwölf Tage gekennzeichnet von gegenseitiger Rücksichtnahme. Die Erwachsenen beschäftigten sich während dieser Zeit mit Symbolen, wie dem Fünf-, Sechs,- Sieben- und Viereck und gingen dabei dem „Vater unser“, den Geistesgaben und verschiedenen Lebensmerkmalen auf den Grund.

Die Kinder lernten in ihrem Vormittagsprogramm die Zeit der ersten Christenheit im damaligen Rom kennen und die Jugendlichen setzten sich mit den Glaubenshelden des Alten Testamentes auseinander. Zu den Mahlzeiten, dem morgendlichen Plenum und zu verschiedenen Abendveranstaltungen trafen alle Gruppen wieder zusammen.

Nachmittags gab es Workshops oder gemeinsame Ausflüge, z. B. zum herrlichen Nordseestrand. Viel zu schnell vergingen die zwölf Tage, aber im Gegensatz zu anderen Urlauben, nehme ich aus diesen Freizeiten immer etwas mit: Ich nehme mit, dass Gott die Unterschiedlichkeit liebt und jeden genauso gemacht hat, wie er ist. Dabei muss nicht jeder so sein wie ich, sondern hat seine Gaben und damit seinen Platz in der Gemeinde und damit am Leib Christi. Nur so kann Gemeinde funktionieren. Dabei werden jung und alt, begeistert oder zurückhaltend, ruhig oder laut - halt jeder gebraucht. Ihm zur Ehre sollen wir unseren Platz in der Gemeinde einnehmen und an seinem Königreich auf Erden bauen. Dabei heißt es immer Verständnis zu haben für den anderen, der einfach anders ist. Erstaunlich ist, dass Gott uns dabei genau kennt.

Nicht nur die vielen Teilnehmer der Freizeit, sondern sogar die Massen an Besuchern im „Legoland Billund“, die gemeinsam mit mehreren Familien diesen Freizeitpark an einem Tag stürmten. Ich stand zwischenzeitlich auf einem kleinen Hügel und betrachtete die Menge. Dabei kam mir in den Sinn, dass Gott nicht nur jeden kennt, sondern sogar die Haare auf seinem Haupt gezählt hat. Wie unglaublich groß ist unser Gott! Deshalb bin ich Ihm auch so dankbar, dass er uns auf dieser Freizeit zu einer Einheit zusammen geführt hat und uns getragen hat. Gott lädt jeden dazu ein, Teil dieser Gemeinschaft zu werden. Deshalb: Nutzen Sie die Chance mehr von diesem großartigen Gott im Alpha Kurs zu erfahren, der im Herbst beginnt. Sie sind herzlich willkommen.

Gaby Glau
...mehr Fotos
Impressum | Datenschutz | Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 61994 | Fax: 04321 66830