wicherngemeinde

neumünster
start - gemeinde - Freizeiten
20.11.2017

Gemeinde: Freizeiten


Gruppenfoto der Frauenfreizeit 2011
Die diesjährige Frauenfreizeit ging mit 32 Teilnehmerinnen nach St. Peter-Ording. Wer hätte gedacht, dass wir Anfang Oktober so viel Sonne geschenkt bekommen, dass sogar noch ein Bad in der Nordsee möglich war?

Vom 30. September bis 3. Oktober waren wir im evangelischen Jugendfreizeitheim in St. Peter-Ording im Ortsteil Böhl. Die Freizeit war innerhalb weniger Tage ausgebucht, denn viele von uns Frauen hatten schon auf die Ankündigung gewartet und wollten wieder dabei sein. Dabei waren auch neun neue Teilnehmerinnen, die sich sehr wohlgefühlt haben. Die Altersspanne ging von Mitte zwanzig bis Mitte siebzig und es gab, wie es bei Frauen immer so ist, viel zu reden und viel Spaß.

Die geistlichen Einheiten wurden diesmal von Frauen aus der Gemeinde selbst abgedeckt, was sich als wahrer Glücksgriff entpuppte, denn authentischer ging es nicht. Wir haben uns ausführlich mit dem Psalm 23 beschäftigt und der Frage, inwieweit wir es schaffen, unserem Hirten, Jesus Christus, die Leitung in unserem Leben zu überlassen und daran festzuhalten, dass wir keinen Mangel haben werden.

An diesem Psalm kann man in Zeiten der Not und Ratlosigkeit wirklich festhalten, wenn einem selber gerade die Worte fehlen. Es lohnt sich, dann einfach diesen Psalm zu beten. In einer weiteren Einheit ging es darum „am Glauben dranzubleiben“, ein Vortrag, der viele Frauen fasziniert und bewegt hat. Wie gestalte ich meine Gebetszeit, wie kann ich Gottes Stimme hören und erfahren, was er von mir möchte oder was er mir zusagt? Es war sehr authentisch, wie uns aus einem 30- bis 40-jährigen Glaubensleben berichtet wurde.

Im dritten Teil ging es um Mentoring. Es ist sehr hilfreich, jemanden zu haben, der einen begleitet, hinterfragt und Mut macht. Gemeinsam haben wir erarbeitet, was wir uns von einem guten Mentor wünschen und uns selbst gefragt, ob wir für jemanden Mentor sein könnten.

Aber auch der Freizeitfaktor kam nicht zu kurz. Die Nachmittage verbrachten wir in verschieden großen Gruppen am Strand, beim Baden, Spazierengehen, Radfahren und sensationell leckeren Torten in den diversen „Stelzen-Cafés“. Abends gab es viel Gemeinschaft, einen DVD-Abend und ein Quiz, bei dem wir sehr viel Spaß hatten.

Am Montag genossen wir noch gemeinsam den Gottesdienst, in dem der Psalm 23 ein weiteres Mal intensiv aufgegriffen wurde und die Gebetszeit mit ihren verschiedenen Stationen sehr bewegend war.

Die Abschiedsrunde gestaltete wie immer sehr herzlich und tränenreich. Schließlich würden sich einige von uns danach drei bis vier Tage nicht sehen. *zwinker*

Ein riesiges Dankeschön an das Orga-Team.

Sabine Wagener, stellvertretend für viele dankbare Frauen
Impressum | Datenschutz | Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 61994 | Fax: 04321 66830