wicherngemeinde

neumünster
start - gemeinde - Freizeiten
03.03.2024

Gemeinde: Freizeiten


Viel Spaß für die ganze Familie
„Es hat mich sehr gefreut, ein so gutes Miteinander von Jung und Alt zu erleben.“ – mit diesen Worten fasst Antje (66) die Sommerfreizeit in diesem Jahr zusammen und spricht damit aus, was alle empfinden. Was als ein mutiges Experiment begann, wurde ein großer Segen für alle Teilnehmenden. Über zehn Jahre ist es her, dass die Wicherngemeinde eine Sommerfreizeit für alle Generationen angeboten hat. Somit konnte nur stückweise auf Erfahrungswerte zurückgegriffen werden. Auch brachten die neuen Hauptamtlichen eigene Erfahrungen und Erwartungen mit. Eine aufregende Mischung also. Aber fast 70 mutige Mitglieder unserer Gemeinde haben sich auf dieses Experiment eingelassen und starteten am 15. Juli ihre Autos in Richtung Norden. Sæby war das Ziel, nur etwa eine Stunde von Skagen entfernt, dem nördlichsten Punkt Dänemarks. Die Teilnehmenden waren eine bunte Mischung im Alter von 1 bis 81 Jahren und so gab es die folgenden zehn Tage auch ein ähnlich buntes Programm.

Wir begannen jeden Tag mit dem gemeinsamen Plenum, in welchem Lobpreis eine zentrale Rolle spielte. Auch die Kinderlieder kamen nicht zu kurz und so hatte am Ende der Freizeit jeder einen Ohrwurm von „Gut, gut, gut bist du Gott, Gott, Gott – niemand ist so gut wie du“ (selbstverständlich mit den passenden Bewegungen dazu).

Nach diesem gemeinsamen Start teilten wir uns altersgemäß in die Bereiche Kinder, Jugend und Erwachsene auf und beschäftigten uns mit unterschiedlichen biblischen Themen. Die Kinder lernten Paulus und seine Abenteuer näher kennen, die Jugendlichen hörten von verschiedensten Personen, die mit Jesus unterwegs gewesen waren, und die Erwachsenen lernten unterschiedliche Methoden der Bibelauslegung näher kennen. Nach einem reichhaltigen Mittagessen und einer kurzen Pause folgten am Nachmittag unterschiedlichste Workshopangebote, die unter anderem zu den Highlights von Max (14) zählten. Da konnte man sich sportlich beim Floor- oder Volleyball verausgaben, sich kreativ beim Armbänder-Basteln oder Häkeln betätigen oder an einem der zahlreichen Ausflüge in die Stadt oder zum Strand teilnehmen. Für jede und jeden war etwas dabei.

Nach einem leckeren Abendessen, welches unser vier Mann starkes Küchenteam täglich voller Leidenschaft für uns zubereitete, war erneut Zeit, sich in die Altersgruppen aufzuteilen. Viele Kinder wurden ins Bett gebracht, die Jugendlichen nahmen an Aktionen wie „Wer stiehlt mir die Show?“, einem Wikinger-Geländespiel oder der Aufklärung eines fiktiven Verbrechens teil und die Erwachsenen trafen sich zum Spiele spielen, schnacken oder der Diskussion über ein herausforderndes Thema. Und da Ausnahmen die Regel bestätigen, gab es auch einige Abende, die alle gemeinsam besuchten. So war ein großes Highlight aller das gemeinsame Bergfest zur Mitte der Freizeit, bei welchem generationsübergreifende Teams unterschiedliche Beiträge zu einem bunten Abend beitrugen. Am Ende tanzten alle gemeinsam „YMCA“, lachten herzhaft über eine Parodie und 32 Personen quetschten sich in einen 9-Sitzer.

Neben all diesen besonderen Erlebnissen war auch der banale Alltag auf der Freizeit unvergesslich. So erklärte Jonte (3), dass es ihn froh gemacht hat, dass Klara (6) beim Essen neben ihm sitzen konnte. Wie schön, dass Gemeinschaft ein Kinder- wie ein Seniorenherz gleichermaßen begeistert.

Vielen Dank an alle Mitarbeitenden und Teilnehmenden!

Svea Behrend
...mehr Fotos
Impressum | Datenschutz

Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 968839 | Fax: 04321 66830