wicherngemeinde

neumünster
start - jugend - Berichte
19.11.2017

Berichte


„Königskinder“ in einer Wohngemeinschaft
Rike und Martin beim Singen und Gitarre spielen.
Januar 2010: 6.00 Uhr: Der erste Wecker klingelt. Müssen wir wirklich schon aufstehen? Im Gemeindehaus begegnet man vielen verschlafenen Gesichtern.

6.30 Uhr: Die Kleingruppen treffen sich und lesen einen kurzen Abschnitt aus der Bibel. Darüber tauscht man sich aus und beredet, was heute so anliegt. Für das Referat und die Klassenarbeit wird gebetet. Danach begeben wir uns in unser „Wohnzimmer“ und beginnen mit einem gemeinsamen Frühstück. Nach und nach wird der Raum immer leerer, weil sich die Schüler auf den Weg gemacht haben. Kurz darauf der Schrei nach einem Mitarbeiter: „Mein Schloss ist eingefroren!“ Da muss ein Schloss oder auch ein Auto her.

Der Vormittag ist im Gemeindehaus etwas ruhiger. Die Mitarbeiter besprechen den Tag und erledigen die anliegenden Aufgaben.

„Ich bin wieder da!“ Und schon wird es wieder lebhafter in unserer Wohngemeinschaft (WG). Nach und nach kehren die Schüler heim. Wir freuen uns über die eins im Referat und der ein oder andere beginnt mit den Hausaufgaben. Neben diesen besteht der Nachmittag aus Gemeinschaft, Spielen, Mittagsimbiss, Haushaltsaufgaben und Duschen bei Gemeindemitgliedern.

In den Workshops und an den Abenden vertiefen wir die Themen aus den Kleingruppen am Morgen.

Die Woche stand unter dem Motto: „Geliebte Königskinder“. Obwohl wir alle so unterschiedlich sind, unsere guten aber auch unsere schlechten Seiten haben, liebt Gott, unser himmlischer Vater, uns alle gleich. Jeden Tag haben wir uns mit einem anderen Bereich beschäftigt, wie wir diese Beziehung leben können: Bibel lesen am Montag, Lobpreis mit einem Lobpreisabend im TeenTreff am Dienstag. Mittwoch ging es um das Gebet, wo wir abends viele verschiedene Formen ausprobiert haben. Die Gemeinschaft haben wir Donnerstag im Schwimmbad ausgelebt. Und für viele war die Gestaltung des Jugendgottesdienstes JOY am Freitag ein Höhepunkt. Wir dürfen mit unserem Leben Zeugnis für Gott sein und einige Teens haben dieses auch mit ihren Worten im JOY weitergegeben.

Am Samstag wollten wir die Liebe Gottes praktisch weitergeben. Bibelverse wurden an Blumen gebunden und in der Stadt verteilt. Eine besondere Freude waren dabei die strahlenden Gesichter von Menschen zu sehen, die dieses Geschenk annahmen.

Die WG wurde mit einem Festessen am Samstagabend abgerundet, bei dem jeder der Teilnehmer eine Urkunde als „Königskind“ überreicht bekam.

Das Abschiednehmen nach einer so intensiven Woche fiel uns allen schwer.

Wiebke Plehn



Musikfreund aus Tungendorf

Von der Ostseeküste nach Faldera

Gott ist hier derselbe wie zu Hause

Leinen los...

Dankbar aus London zurück

Update zu unserem Jugendprogramm

Mehr als nur auf eine Fruchtschorle

Der Freitagabend im Wandel

Elf Trainees entdecken ihre Talente

Unsere neue FSJ-Kraft stellt sich vor

OPEN: Unser neues Programm am Freitag

Auf dem Weg zum Gemeindepädagogen

Gespannt auf die nächsten Monate

200 Jugendliche haben zusammen gebetet

Länderpersonalausgleich

Halbzeit!

Prinzen und Prinzessinnen

„I-like-it“: Konfifreizeit in Ascheberg

Ein kunterbuntes Programm bei der Jugendfreizeit in Rinkenæs

„Eigentlich war alles cool!“

Von teamorientiert bis engagiert: Trainee

Alle Jahre wieder...

Unsere Praktikantin aus dem Süden

„Der Ball ist rund und das Spiel dauert...

Kraftwerk: „Krieger des Lichts“

„Königskinder“ in einer Wohngemeinschaft

Eine sehr bereichernde Woche...

Kommt zum Kicken am Sonntag!

Trainee: Mehr als nur eine Jugendleiterausbildung

Weihnachten in der Tüte

JOY Open Air: Lichterfest im Falderapark

Einsatz auf der Logos Hope

Leben in der "Wichern-WG"

Weihnachten im Pappteller

CLIC am 6. Oktober 2007

JOY on Tour: Besuch des "Seven"s der Andreasgemeinde am 21. September 2007

TeenStreet (28. Juli - 4. August 2007)
Impressum | Datenschutz | Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 61994 | Fax: 04321 66830