wicherngemeinde

neumünster
start - jugend - Berichte
19.11.2017

Berichte


Auf dem Weg zum Gemeindepädagogen
Julian Hirt
Februar 2013: Hallo, mein Name ist Julian Hirt. Ich bin 25 Jahre alt und zur Zeit als Studierender im Lebenszentrum Adelshofen. Ganz vom Süden aus habe ich mich vor fünf Wochen in den hohen Norden aufgemacht, um hier in Neumünster mein jährliches Kurspraktikum in der Wicherngemeinde anzufangen.

Ich durfte in viele verschiedene Bereiche der Arbeit eines Gemeindepädagogen reinschnuppern und viele neue Erfahrungen in der Praxis sammeln. Gerade in der Kinder- und Jugendarbeit konnte ich neue Konzepte kennen lernen, die von den herkömmlichen abweichen. So gibt es in der Gemeinde nicht viele kleine Jungschargruppen für die Kinder, sondern das Abenteuerland, bei dem sich Freitagnachmittag die ganze Kirche mit Kindern füllt, die dort ein spannendes Programm mit Spielen, Theater, Musik und einer biblischen Geschichte erleben können. Der JOY, unser Jugendgottesdienst, ist ein großer Gottesdienst-Event für junge Menschen, der ihrem Alter angemessen ist und bei dem sich auch jeder mit einbringen kann, der möchte.

Ganz besonders viel Spaß hat mir die Wichern-WG gemacht. Hier ging es darum Alltag mit den Jugendlichen mal anders zu erleben - weg von Zuhause und rein in die Gemeinde. Wir haben mehrere Tage zusammen im Gemeindehaus der Wicherngemeinde gewohnt, gelebt, gegessen und einfach Alltag miteinander erlebt. Es war wohl für Mitarbeiter und Teilnehmer eine große Herausforderung in dieser großen WG zusammenzuleben. Aber wir hatten eine großartige Zeit zusammen, die keiner von uns missen möchte. Wir haben viel miteinander gesungen, gespielt, gekocht, gegessen, geputzt und einfach jede Menge Spaß miteinander gehabt.

Eine weitere Aktion die direkt im Anschluss an die Wichern-WG stattfand, war die Männer-Wandertour. Zusammen mit den Teilnehmern aus drei Hauskreisen, die aus jungen Männern rund um Neumünster bestehen, haben wir uns auf den Weg gemacht und sind von Samstag auf Sonntag zu Fuß unterwegs gewesen.

15 Kilometer am Tag haben wir zurückgelegt. Das klingt zunächst nicht viel. Und tatsächlich haben die jungen Männer die Strecken auch mühelos geschafft, während ich am Ende richtig fertig war. Übernachtet haben wir in einem Haus von Bet-EL. Bet-EL ist ein christliches Lebenshilfezentrum für Drogenabhängige. Dort können Menschen durch Gemeinschaft, Arbeiten und mit Gottes Hilfe von ihren Drogen und Süchten frei werden.

Insgesamt war es hier für mich eine sehr wertvolle Zeit in Neumünster. Es war spannend für mich, das in Adelshofen Gelernte, hier in die Praxis umsetzen zu können. Jetzt fällt es mir natürlich schwer, mich wieder von den vielen Menschen, die mich so toll empfangen haben, zu verabschieden. Aber ich habe noch drei Semester vor mir, bevor ich dann als Gemeindepädagoge selbst in einer Gemeinde arbeiten darf.

Julian Hirt



Musikfreund aus Tungendorf

Von der Ostseeküste nach Faldera

Gott ist hier derselbe wie zu Hause

Leinen los...

Dankbar aus London zurück

Update zu unserem Jugendprogramm

Mehr als nur auf eine Fruchtschorle

Der Freitagabend im Wandel

Elf Trainees entdecken ihre Talente

Unsere neue FSJ-Kraft stellt sich vor

OPEN: Unser neues Programm am Freitag

Auf dem Weg zum Gemeindepädagogen

Gespannt auf die nächsten Monate

200 Jugendliche haben zusammen gebetet

Länderpersonalausgleich

Halbzeit!

Prinzen und Prinzessinnen

„I-like-it“: Konfifreizeit in Ascheberg

Ein kunterbuntes Programm bei der Jugendfreizeit in Rinkenæs

„Eigentlich war alles cool!“

Von teamorientiert bis engagiert: Trainee

Alle Jahre wieder...

Unsere Praktikantin aus dem Süden

„Der Ball ist rund und das Spiel dauert...

Kraftwerk: „Krieger des Lichts“

„Königskinder“ in einer Wohngemeinschaft

Eine sehr bereichernde Woche...

Kommt zum Kicken am Sonntag!

Trainee: Mehr als nur eine Jugendleiterausbildung

Weihnachten in der Tüte

JOY Open Air: Lichterfest im Falderapark

Einsatz auf der Logos Hope

Leben in der "Wichern-WG"

Weihnachten im Pappteller

CLIC am 6. Oktober 2007

JOY on Tour: Besuch des "Seven"s der Andreasgemeinde am 21. September 2007

TeenStreet (28. Juli - 4. August 2007)
Impressum | Datenschutz | Wicherngemeinde Neumünster | Ehndorfer Straße 245-249 | 24537 Neumünster | Tel.: 04321 61994 | Fax: 04321 66830